Olaf Butz 23


Am Freitagvormittag, den 26. Oktober, ist unser lieber Freund Olaf Butz bei einem Verkehrsunfall verstorben. Er war mit dem Fahrrad unterwegs, als ihn ein LKW erfasste.

Olaf Butz * 09.11.1954 - † 26.10.2012

Olaf Butz * 09.11.1954 – † 26.10.2012

Olaf Butz wurde 58 Jahre alt.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

23 Gedanken zu “Olaf Butz

  • Kyoko & Norio Yokoyama

    Olaf Butz is now a Buddha.
    Many years ago, when we met him for the first time in Kochi, Japan, he was travelling
    together with Joerg and helped us, always with smiles, as our translator whenever
    he was required during our sophisticated kendo talks.
    Since then, when we had a chance to meet, Olaf (and also his wife Maria) was always
    thinking to assist us in every way without any return. He was so nice.
    Olaf was like a Buddha in his nature, looking like a big Samurai.
    On 1st & 2nd of September this year, Olaf did his last great job of translator
    for my „Kendo Talks“ Event at Kobukai.
    At the keiko on the 1st day of September, I injured my Achilles tendon, but just before
    I was obliged entirely to stop keiko with pains, I could do my last keiko with Olaf
    in this world.
    Olaf Butz is now a real Buddha.
    Thank you, Olaf Butz………

    – Kyoko & Norio Yokoyama –
    (Tokyo, October 30, 2012)

  • Michaela Brzezinka

    Lieber Olaf, ich kenne dich eigentlich nur sporadisch aber über all die Jahre gehörtest du zum Kendo in Berlin. Ich erinnere mich an unsere Begegnungen- jede Einzelne. Ich erinnere mich, dass ich froh war, dass du genauso wie ich die japanische Sprache vermitteln konntest, um den Kendoka die Worte der japanischen Trainer zu erläutern. Ich habe mich immer unterstützt gefühlt und hatte immer das Gefühl, dass wir uns auf dich verlassen können.
    Ich bin sprachlos- ringe nach Worten. Das ist plötzlich, unglaublich, dramatisch und heftig. So als würde man unvermittelt mit einem Mentreffer überrascht, der aus dem Nichts kommt und die Seele zutiefst erschüttert.
    Ich halte inne, um zu begreifen.
    Im Gedenken an dich Olaf!
    Michaela Brzezinka

  • Cileks family, Jan and Jaroslava, Sandomon dojo, Prague

    „Even the little time spent together with Olaf brings us a beautiful memories anytime we thing about Kendo at Kobukai dojo. Cileks family, Jan and Jaroslava, Sandomon dojo, Prague“

  • Jörg Potrafki

    Lieber Olaf,
    deine tiefe Freundschaft macht mich demütig und von ganzem Herzen dankbar. Sie ist nicht mehr. In diesem Verlust hilft mir nur die wunderbare Vorstellung, dass du nun wieder keiko mit Ando sensei machst. Ich denke, er möchte uns noch vieles beibringen.
    Genieße es!
    Jörg

    Dear Olaf,
    your deep friendship makes me humbled and grateful with all my heart. It is no more. This loss only helps me the wonderful idea that you are now again doing keiko with Ando Sensei. I think he wants to teach us much.
    Enjoy it!
    Jörg

  • Catherine Götze

    Es ist eine ganz schlimme Nachricht, die mich da aus der Ferne erreicht. Auch wenn ich Olaf seit 2002 nicht mehr gesehen habe, so blieb er doch eine meiner liebsten Kenyu Errinnerungen aus Berlin. Soooo groß und sooo lange Arme und dann dieses große Schmunzeln, wenn ich schon wieder nicht an sein Men rangekommen bin…und natürlich die vielen Witze, Scherzereien und Diskussionen vor und nach dem Training…
    Olaf wird immer einen Platz in meinen Berliner Errinnerungen bewahren.Mein tiefstes Mitgefühl geht an seine Familie, der ich Kraft und viel Liebe von Olafs Freunden wünsche, um mit diesem Verlust zu leben.

  • Alex Magnushevsky

    Dear Olaf! I had a short time to know you, but it was the wonderful time! Thank you…

  • Jindra and Jana, Czech Republic

    Dear friends,

    Let me express our sorrow upon loss of our dear friend and nice kendo standby Olaf. Only a week ago Olaf kindly accepted our plea to come to the Czech Republic and teach us. Although it will never happen we will remember Olaf as a nice example of kindness and friendship between peoples.

    Dolefully,

    Jindra and Jana, Czech Republic

  • Forstreuter, paul-Otto

    Olaf Butz ist ein langjähriger Freund und Entwicklungspartner. Es war eine Freude für mich, ihn nach längerer Pause beim Lehrgang mit Yokoyama Sensei wieder zu
    sehen und mit ihm Kendo zu machen. Ungeachtet gesundheitlicher Probleme war Kendo ein Teil seines Lebens, und diese Vorstellung einer lebenslangen Entwicklung mit Kendo verbindet.

    Paul-Otto Forstreuter

  • Rita Pieczarka Hubert Berger

    Auch wenn wir seine Hingabe zum Sport nicht teilten, so möchten wir doch unsere tiefe Trauer über den plötzlichen Tod unseres langjährigen Freundes zum Ausdruck bringen. Olaf war ein Mann, der die Menschen erkannte, wie sie sind und er liebte sie auch so wie sie waren. Das ist eine große Gabe. Die Lücke, die er hinterlässt, wird sich nicht füllen. Wir werden immer an ihn denken und sind sehr traurig. Unser herzliches Beileid gilt seiner Familie.
    Hubert Berger und Rita Pieczarka

  • Alfred Hennemann

    Es ist schon etwas länger her, dass wir uns zuletzt begegnet sind, und noch länger, dass wir uns beim Kendo getroffen haben. Bei Betrachtung der Bilder auf dieser Seite und der Worte seiner Weggefährten wünschte ich mir, ich hätte mehr Gelegenheit zum gemeinsamen keiko und zum Gespräch mit Olaf gefunden. So verbleibt Betroffenheit, aber auch die Erinnerung an einen vortrefflichen Mann, einen aufrechten Kämpfer mit Herz und Verstand, einen Charakterkopf.

    Mit einem letzten Gruß verneige ich mich vor Olaf Butz. Meine ganze Anteilnahme gilt seiner Familie und den anderen Menschen, die ihm besonders nahestanden.

    Alfred Hennemann
    Bonn

  • Dr. Hiroomi fukuzawa

    Lieber Olaf-san,

    ich dachte, Sie wären unschlagbar und unsterblich (fujimi), so stark sowohl körperlich als auch mental. Deshalb traf mich die Nachricht total unerwartet, ich war noch in Japan. An der Uni habe ich mit Ihnen im Japanisch-Unterricht sehr gern zusammengearbeitet, Ihre Ruhe und Aufmerksamkeit geschätzt. Ich hätte gern wieder mal auf der Insel mit Ihnen ein Gläschen getrunken.

    Hiroomi fukuzawa

  • Dany

    I knew him little,but it was already much…
    Whenever we met,we made small gifts to each other.He gave me books…the last one was an Heinrich von kleist little essay translate in french.
    32 beautiful pages …“Sur le théâtre de marionnettes“ and“Sur l’élaboration progressive des idées par la parole“.
    And the last time I saw him,he wanted to share Berlin with me,his Berlin.
    It was an open and generous person.
    I thought his eyes,his smile,his voice and his way of listening to others beautiful.
    I thought we would meet again this summer and he would come to Brussels.
    I continue to think that I’ll see him again one day.
    I think very strong about his family and all his friends who miss him so much.
    I won’t forget you Olaf.

    Dany

  • Sascha Kästner

    Die Jahre gemeinsamen Kendos haben mich in vielen Bereichen vorangebracht.
    Olaf war stets freundlich und zuvorkommend. Er gab immer viel, im Kendo alles, und nahm wenig.
    Zeit mit Olaf war eine Bereicherung für mich.
    Olaf beschreibt man am besten mit einem seiner Lieblingswörter: stark!

    Ich verbleibe in stiller Erinnerung an eine nicht nur körperlich große Person.

    Sascha

  • Anne und Olaf

    Wir sind so fassungslos, dass alle Worte fehlen. Den großen Olaf, mit seiner immer freundlichen Art und persönlichen Zuwendung, werden wir in Gedanken behalten.

  • Scott Achterkamp

    Olaf lag viel daran, uns Anfänger stärker zu machen, zu fördern, aber auch zu fordern. So verging kein Training, ohne den einen von uns auf dessen Stärken, aber auch Schwächen hinzuweisen.
    Ich bin dir dankbar, Olaf. Du zeigtest mir, dass gutes Reiho nicht an der Hallentür endet und man es nicht an- und ablegt, wie ein getragenes Kleidungsstück.

    Nichts von dem, was du uns in der kurzen Zeit gelehrt hast, werde ich jemals vergessen.

    Scott

  • Hartmut Walter

    vor gerade ein paar stunden haben ich nach dem training mit kendo lehrern aus tokyo die berlin besucht haben ueber die gemeinsamen erinnerungen gesprochen. olaf kam auch darin vor und war lebendig vor unseren Augen. jetzt erfahre ich, er war zu diesem zeitpunkt schon gestorben. ich bin sehr betroffen.

    er war ein guter lehrer, ein vorbild und wird mit dem was er uns vorgelebt und gelehrt hat weiter unter uns sein.

    Hartmut

  • Julia

    Durch Kendo kreuzten sich unsere Wege und dafür bin ich sehr dankbar.
    Olaf hat den Menschen viel gegeben; er hat allen geholfen, ihr Kendo bestmöglich zu entwickeln, er war für uns da. Er hat mir zugehört, wenn ich Probleme hatte und mich motiviert. Auch hatte er immer ein Lächeln für uns übrig.
    Er war ein Kämpfer und ein Freund, war mitfühlend und herzlich; ich denke, er hat im Ganzen gelebt:

    Unsterblichkeit

    Vor dem Tod erschrickst du? Du wünschtest, unsterblich zu leben?
    Leb im Ganzen! Wenn du lange dahin bist, es bleibt.

    Friedrich Schiller

    Ich werde dich nicht vergessen, Olaf.

    Julia

  • Stephen Yates

    It was with sadness and shock that we at Chaucer College learned of Olaf’s sudden and untimely passing. Olaf’s help and support was invaluable when we brought our Japanese Teacher Education students to Berlin. He was always informative and interesting, and, of course, enthusiastic about his great city. It is rare and humbling to meet a westerner with such facility in Japanese and deep understanding of its culture. (On a personal note, I particularly appreciated the time when he successfully argued our case over a misunderstanding of train ticket regulations) We had been looking forward to working with Olaf for a 5th consecutive year in March 2013: this will sadly now not happen.

  • Simon Johannes

    Lieber Olaf,

    vielen Dank.

    Vielen Dank für die kurze und dennoch wertvolle Zeit, die Du im Kendo mit mir gegangen bist. Im Keiko hatte ich oft den Eindruck, vor der Eiger Nordwand zu stehen. Riesig, kaum zu bezwingen. Doch durch Dein Wesen, fordernd und fördernd, zeigtest Du mir Wege auf, um auch die nächste Aufstiegsetappe zu bestehen.
    Du warst Groß im Geist. Deine Präsenz war stets spürbar. Wohlwollend, ausgleichend, gut. Herzlich sachlich und noch vieles mehr.

    Olaf, Du hinterlässt eine große Lücke.

    In stillem Gedenken gilt mein Mitgefühl Deiner Familie.

    Simon

  • Stefan Linz

    Lieber Olaf,

    ich kannte dich mein halbes Leben lang. Ich kann sagen, dass du zu den aufrichtigsten und menschlichsten Personen gehört hast, die ich kenne.

    Ein paar Schlüsselerlebnisse mit Dir:
    Unvergessen ist der Moment, als ich einmal mein Gi vergaß und mit Dir – nur mit T-Shirt bedeckt – in einem Pool trainiert habe. Bedingt Durch deine beeindruckende Größe gabst Du mir eine Lehrstunde in Sachen Hiki-Do. Ich habe danach nie wieder mein Gi vergessen.
    Unvergessen, als wir noch gemeinsam im Norden trainiert haben, dass Du mit dem Fahrrad zusätzlich 40 Minuten vor und nach dem Training die Strecke Frohnau – Wittenau gefahren bist. Ich habe immer sehr großen Respekt vor dieser Leistung gehabt und dass diese Einstellung Dich in eine verhängnisvolle Situation bringen würde, ist sehr tragisch.
    Unvergessen, dass Du mich mit den Worten: „Komm, ich nehm Dich mit.“ nach Hause gefahren hast. Dabei konnte ich mich Dir immer anvertrauen.
    Unvergessen, die Übersetzung an dem Tag, als Yokoyama Sensei bei uns war, und man merkte, wie sehr du dich in die japanische Kultur und Sprache hineinversetzen konntest.
    Unvergessen für mich, dass Du der einzige der älteren Generation warst, der nach der BMM am Sonntag mittrainiert hat. Dies war deine Philosophie. Deine motivierenden Worte an mich werde ich nicht vergessen.

    Ein paar Tage, nachdem Du verstorben bist, war ich an der Unfallstelle, um in Stille innezuhalten. Meine Gedanken sind bei Deiner Familie.
    Du warst mein Freund und ich werde Dich nicht vergessen, Olaf.

    Dear Olaf,

    I’ve known you half my live. I can tell, you belong to the sincerest and most human persons I’ve meet.

    There are some key moments with you:
    Unforgotten is the moment when I once forgot my Gi and only covered by a shirt trained with you together. Due to your impressive height you gave me a lecture in Hiki-Do. After that, I never forgot my Gi again.
    Unforgotten is the time we trained together in the north and you rode your bike additional 40 minutes before and after the keiko the distance from Frohnau to Wittenau. I’ve always had the utmost respect for this performance and that this attitude would lead you into a fatal situation is very tragic.
    Unforgotten as you drove me home with the words: „Come, I’ll take you with me.“ There, I always could entrust to you.
    Unforgotten is the translation when Yokoyama sensei was at our place and everyone noticed how easily you could relate to japanese culture and language.
    Unforgotten for me, that you were the only one out of the older generation who trained Sunday morning after the Berlin Team Championships. This was your philosophy. Your motivating talk to me I won’t forget.

    I few days after you deceased I was at the scene of the accident to pause in silence. My thoughts are with your family.
    You have been my friend and I will not forget you, Olaf.

    Stefan

  • Jacob

    mach´s gut, lieber Olaf
    einen tag, als ich so zwöf war, hörte ich bei uns an der ecke ein paar ältere
    jugendliche mit einem fussball herumballern. ausgerechnet vor dem haus
    des nachbarn, der täglich seine alarmanlage lautstark testete und ebenso seinen
    gehweg kehrte. schnell hatte der nachbar die polizei herbeigerufen, und als ich
    mir das ganze von nahem ansehen ging, fiel mir ein großer schlacksiger, junger mann
    mit langem blonden haar auf. der nachbar war der ansicht, besagter fussball könne durch die schüsse des „großen“ seinen gartenzaun eindellen und bat den wachtmeister, er möchte von „dem“die personalien aufgenommen haben. wir fanden das unverschämt, aber dieser Olaf sagte in einer mich tief beiendruckenden ruhe: -aber sicher sollen die meinen namen wissen, das stört mich übberhaupt nicht-.
    Olaf war der sohn von frau Butz, die bei uns im laden am ludolfiger platz nähnadeln, garn und reißverschlüsse verkaufte.
    Jacob

  • Elisa

    Ich kannte Olaf weniger gut als die meisten anderen Vereinsmitglieder, was ich sehr bedauere. Trotzdem hat mich die Nachricht von seinem Tod sehr getroffen. Das Keiko mit ihm werde ich vermissen. Es war immer eine Herausforderung bei der ich viel gelernt habe.

    Mein herzliches Beileid gilt seiner Familie.

    Elisa

  • Carsten

    Auch wenn dies jetzt wenig Trost schenkt, aber der Tod ist ein Aspekt des Lebens. Zen Meister Kodo Sawaki Roshi schrieb einst diesbezüglich: „Wenn du stirbst, stirbt die ganze Welt mit dir.“

    Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie und den Freunden! Von mir ein letztes und und respektvolles Rei.

    Carsten