BEM kurz und Knapp


Dieses Wochenende war die Berliner Einzelmeisterschaft des Kendoverband Berlin. Wir sind mit zwei Kendoka angetreten.

Oliver hat es bis in das Viertelfinale geschafft. Hier musste er sich leider gegen Gascoin geschlagen geben, der seine drei Mitstreiter rächen musste, die Oli vorher besiegt hat.

Bei näherer Betrachtung seltsam, Oli musste außer bei einem Gegner im Pool nur gegen Kämpfer von Kokugikan antreten?

Nur der Vollständigkeit halber:

  1. Platz: Jan Ulmer, OSC Berlin
  2. Platz: Takuya Yoshida, EDKG
  3. Platz: Antoine Gascoin (Kokugikan) & Kai Mudrack (OSC Berlin)
  • Kampfgeistpreis: Baggi Tsoodol (EDKG)

P.S.: Am Samstag vor dem Turnier und Sonntag nach dem Berlin Training war dann noch ein Lehrgang für die Kihon Kendo Waza. Durch Olis Teilnahme darf er jetzt also auch offiziell diese Form des Kendo unterrichten.